German 2

Die Alchimie und ihr großes Meisterwerk der Stein der Weisen by Max Retschlag

By Max Retschlag

Show description

Read or Download Die Alchimie und ihr großes Meisterwerk der Stein der Weisen PDF

Similar german_2 books

Ein Kampf um Rom: Historischer Roman

Ein Kampf um Rom: Historischer Roman. Zweiter Band by means of Felix Dahn

Übungsbuch Signale und Systeme

Das vorliegende Übungsbuch enthält die Aufgabenstellungen und Lösungen der über one hundred fifty Übungsaufgaben, die im Lehrbuch "Signale und Systeme - Theorie, Simulation, Anwendung“ desselben Autors vorgestellt wurden. Der Aufbau des Buches orientiert sich an der Struktur des Lehrbuches. Viele Aufgaben sind unter Einsatz von MATLAB zu lösen.

Additional resources for Die Alchimie und ihr großes Meisterwerk der Stein der Weisen

Sample text

Deshalb ist er es, der Pallas aus dem Haupte Jupiters frei machen mußte, der im Menschen aus dem Lebensfeuer den Intellekt, die Verstandesgelehrsamkeit durch den Fleiß entstehen läßt. Das Versteck Vulkans wurde durch die Meereswogen so gut verborgen, daß. ihn selbst die Götter lange Zeit nicht entdeckten. Auch während dieser Zeit war er nicht untätig, er fertigte Waffen und Schmuck in seiner Grotte. Die Kraft Vulkans nimmt der Mensch mit dem belebend-feurigen Element durch die Atemluft auf, denn Vulkan ist der Sohn Jupiters.

Alkahestspezialisten waren unter anderen van Helmont, der die Zusammensetzung geheim hielt, dessen Schüler Starkey und Glauber, der seinen Alkahest aus geschmolzenem und mit Holzkohle verpufftem Kalisalpeter bereitete und zum Gebrauch bei den Metallen an Stelle der Holzkohle Schwefelantimon verwendete. Auch aus Quecksilberchloid und Schwefelantimon, mit oder ohne Essigsäure, Harn, Alkohol und anderen Zusätzen suchte man ein solches Universallösungsmittel zu erhalten. Der Name Alkahest wurde wohl zuerst von Paracelsus gebraucht, der damit den Merkur der Weisen bezeichnete.

Wenn das reine Blut, die Essenz der Erde, eingetrocknet ist, wird es die Erde der Philosophen genannt, mit der das Geistwasser durch oftmaliges Aufgießen und Eintrocknen allmählich wieder vereinigt wird. Hermes sagt darüber in der Smaragdtafel: ascendit a terrain coelum, iterumque descendit in terram, et recipit vim superiorem et inferiorern. Conjugite solem rebeum et lunarn albam una via et una dispositione. 13) Bei Morienus heißt es:Fac, ut fumus rubeus capiat fumum album, in vase forti, firma conjunctione sine spirituum exhalatione.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes