German 9

Der Mensch als Mitte und Maßstab der Medizin by Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof.Dr. Johannes Bonelli

By Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof.Dr. Johannes Bonelli (eds.)

Die Medizin hat innerhalb der letzten Jahre ungeahnte Fortschritte auf speedy allen Gebieten zu verzeichnen. Diese Entwicklung ist vor allem durch die zunehmende Technisierung und Spezialisierung möglich. "Können" und "Machbarkeit" sind dafür die typischen Charakteristika. Die naturwissenschaftliche Medizin hat sich mit Hilfe der Technik auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise in ein weitgehend unbekanntes Land begeben und steht nun ziemlich ratlos vor einer Reihe von Problemen, quickly wie der Zauberlehrling vor den Geistern, die er rief. In dieser state of affairs ist es notwendig, sich auf die ureigenen Grundlagen ärztlichen Denkens und Handelns zu besinnen, um so wieder Klarheit über die gemeinsame Aufgabe der heutigen Medizin zu bekommen. Der erste Band der Reihe "Medizin und Ethik" befaßt sich in diesem Sinne mit dem Grundstock ärztlicher Berufsethik, von dem aus das Nebeneinander der Einzeldisziplinen zusammengehalten und getragen wird.

Show description

Read Online or Download Der Mensch als Mitte und Maßstab der Medizin PDF

Similar german_9 books

Lehrbuch der Algebra: Kleine Ausgabe in Einem Bande

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ökonomie des Tourismus durch Sportgroßveranstaltungen: Eine empirische Analyse zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Sportgroßevents ziehen Besuchermassen aus dem In- und Ausland an und stellen zunehmend ein software der Standortpolitik der jeweiligen Austragungsorte dar. Damit können durch gesellschaftliche Mobilisierung, Werbe- und Imageeffekte sowie nicht zuletzt wirtschaftliche Wirkungen attraktive sozioökonomische Impulse in den Ausrichtungsregionen gesetzt werden.

Die Erfolgsgeheimnisse des Marketingmanagers: Die ungeschriebenen Gesetze auf dem Weg zum CMO

„Marketingstudenten werden an den Universitäten mit fachlichem Rüstzeug ausgestattet. Wie guy aber wirklich Karriere im advertising macht, welche Fragen sich an den entscheidenden Punkten stellen und welche Kompetenzen entscheidend sind, das verrät das vorliegende Buch. " Prof. Dr. Manfred Bruhn, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere für advertising and marketing und Unternehmensführung an der Wirtschaftswiss.

Extra info for Der Mensch als Mitte und Maßstab der Medizin

Sample text

Heiß ... " ... trinkbar ... " ... eßbar ... ". Die Beschränkung, die darin besteht, daß das Tier die Dinge ausschließlich unter dem Aspekt des Bezugs auf den eigenen Organismus (auf die eigene biopsychische Struktur) erkennen kann, hindert es daran, die reflexive Ebene der menschlichen Sprache zu erreichen. Die menschliche Sprache ist nämlich durch Objektivität gekennzeichnet. In ihr können die Dinge nach ihrem eigenen Sinngehalt - nach ihrer Bedeutung an sich - berücksichtigt werden. Die Elemente, die für das Tieretwanur die Bedeutung "eßbar" hatten, können nun als Apfel, als an sich bedeutungsvolle Dinge (das, was Apfel ist) vorkommen, sie können überhaupt von nun an als das, was sie sind, erfaßt werden.

Das Schaf erkennt die Gefahr, die der Wolf für es selbst bedeutet, der Hirsch merkt, daß das frische Wasser des Baches für ihn zuträglich ist. Das Schaf und der Hirsch vermögen es offensichtlich, einerseits das äußere Ding als etwas Eigenes zu erkennen, andererseits die konkrete Bedeutung des äußeren Dinges für sie selbst zu erfassen. Wie kommt das zusL:1Ilde? Dieser Prozeß hat zur Voraussetzung, daß das Tier eine gewisse Kelllitnis von sich selbst ("Selbsterkenntnis") besitzt. Ohne dieses Wissen über sich selbst würde das Schaf unmöglich die (offensichtlich abträgliche, ja lebensgefährliche) praktische Bedeutung des Wolfes für sein eigenes Leben einschätzen können.

Es geht dabei nicht nur um die Zulässigkeit von Tierversuchen, es wird bisweilen ausdrücklich postuliert, daß es sich unter Umständen um eine echt moralische Verpflichtung handeln kann, zwecks einer Verbesserung der ärztlichen Betreuung von Patienten auch die Tierversuche als Forschungsmethode in Betracht zu ziehen und (eben unter bestimmten Umständen) sich ihrer zu bedienen2• Die Entscheidung über Erlaubtheit oder Nicht-Erlaubtheit von Tierversuchen hängt unter anderem von einer Reihe von Bedingungen I Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 35 votes