German 2

Der grosse TRIAS-Ratgeber fur Nierenkranke by Johannes Mann

By Johannes Mann

Im deutschsprachigen Raum leben ca. 3,8 Millionen Menschen mit einer chronischen Nierenerkrankung. Sie mochten alles tun, um das Schreckgespenst Dialyse zu verhindern bzw. moglichst lange hinauszuzogern.In dieser state of affairs bietet dieses Buch wertvolle Hilfe, indem es die Betroffenen umfassend informiert und wertvolles Wissen an die Hand gibt. Konkret werden die einzelnen Erkrankungen vorgestellt und die Therapien beschrieben. Sehr wichtig sind auch die Zusammenhange mit anderen Erkrankungen wie z.B. Diabetes und Bluthochdruck und das Wissen uber die richtige Ernahrung. Das Kapitel intestine leben mit einer kranken Niere motiviert Betroffene, zur Steigerung der Lebensqualitat selbst aktiv zu werden.Prof. Dr. Johannes Mann ist Chefarzt der Klinik fur Nieren-, Hochdruck- und Rheumakrankheiten am Krankenhaus Munchen Schwabing

Show description

Read Online or Download Der grosse TRIAS-Ratgeber fur Nierenkranke PDF

Similar german_2 books

Ein Kampf um Rom: Historischer Roman

Ein Kampf um Rom: Historischer Roman. Zweiter Band by way of Felix Dahn

Übungsbuch Signale und Systeme

Das vorliegende Übungsbuch enthält die Aufgabenstellungen und Lösungen der über a hundred and fifty Übungsaufgaben, die im Lehrbuch "Signale und Systeme - Theorie, Simulation, Anwendung“ desselben Autors vorgestellt wurden. Der Aufbau des Buches orientiert sich an der Struktur des Lehrbuches. Viele Aufgaben sind unter Einsatz von MATLAB zu lösen.

Extra info for Der grosse TRIAS-Ratgeber fur Nierenkranke

Sample text

Er war immer noch klein, glatzköpfig und fast dreißig Jahre älter als sie. Jedes Mal, wenn er sie berührte, wurde sie daran erinnert, dass seine Wurstfinger ebenfalls kurz waren. «, fragte er. �Woher soll ich das wissen? « Es kam schärfer heraus als beabsichtigt. « Schlechte Laune, dachte sie im Stillen. Er hat schlechte Laune. Sie lächelte und warf die Bettdecke aus ägyptischer Baumwolle zurück. »Mach dir keine Sorgen um Ezra. « Sam stand neben dem Bett und blickte auf sie herunter, genau, wie sie es vorausgesehen hatte.

Warum hatte sie plötzlich beschlossen, sich auf ihren Job zu konzentrieren? Die andere Beamtin, mit der sie vorhin herumgealbert hatte, war ebenfalls wieder konzentriert bei der Sache. « Ezra hob den Koffer auf den Tresen und öffnete den Reißverschluss. Mein Gott, er hatte sich die Falsche rausgepickt – er wurde tatsächlich durchsucht! Bleib ruhig, ganz ruhig, redete er sich gut zu. Selbst wenn sie fand, was er dabei hatte, würde sie nichts damit anzufangen wissen. Sie klappte den Deckel zurück und begann den Inhalt des Koffers durchzusehen.

Soweit sie wusste, war die Beziehung zwischen Ezra und seinem Vater seit Jahren angespannt, aber er war immer noch Sams einziger Sohn. Und da Blut nun einmal dicker als Wasser war, musste sie vorsichtig zu Werke gehen. Sam kam aus seinem begehbaren Kleiderschrank und zog den Knoten seiner Krawatte zu, die gelbe Seidenkrawatte von Sulka, die sie ihm letzte Woche gekauft hatte. Für seine Verhältnisse sah Sam gut aus. Maßgeschneiderter blauer Anzug, glänzende burgunderrote Schuhe, ein ordentlich gefaltetes, zur Krawatte passendes Einstecktuch.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 7 votes