German 9

Demokratietheorien: Historischer Prozess — Theoretische by Richard Saage

By Richard Saage

Dieser Band stellt die Entwicklung der Demokratie und der Demokratietheorien von der Antike bis zur Gegenwart dar. Er erläutert die Veränderungen des Demokratiebegriffs und der wissenschaftlichen Diskussion über die Herrschaftsform und erklärt den Übergang von der alten, auf die Selbstbestimmung des Volkes abzielenden (direkten) Demokratie zur reduzierten Demokratie als Methode der Generierung staatlicher Normen und effizienter Elitenrekrutierung , wie sie sich in der Folge von Kontroversen und politischen Kämpfen herausgebildet hat. Insofern werden auch Kritiker und Gegner der Demokratie berücksichtigt, die durch ihre Argumente die Weiterentwicklung von Demokratietheorien angestoßen haben. Die wissenschaftlichen Debatten interpretiert der Autor als Reflexionen von Konflikten und Legitimationsproblemen bestehender Herrschaftsordnungen, die, auch abhängig vom jeweils erreichten Stand der wissenschaftlich-technischen Entwicklung, wiederum durch ökonomische und soziale Krisen verursacht wurden. Der Autor stellt additionally Ideengeschichte nicht als reine Geschichte von Theorien dar, sondern ordnet Ideen in den Kontext von sozialstrukturellen und politischen Entwicklungen ein. Die Leser können mit diesem textual content nicht nur einen Einblick in die Demokratietheorien gewinnen, sie lernen auch, wie die Geschichte politischer Ideen studiert werden sollte.

Show description

Read or Download Demokratietheorien: Historischer Prozess — Theoretische Entwicklung — Soziotechnische Bedingungen Eine Einführung PDF

Similar german_9 books

Lehrbuch der Algebra: Kleine Ausgabe in Einem Bande

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ökonomie des Tourismus durch Sportgroßveranstaltungen: Eine empirische Analyse zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Sportgroßevents ziehen Besuchermassen aus dem In- und Ausland an und stellen zunehmend ein software der Standortpolitik der jeweiligen Austragungsorte dar. Damit können durch gesellschaftliche Mobilisierung, Werbe- und Imageeffekte sowie nicht zuletzt wirtschaftliche Wirkungen attraktive sozioökonomische Impulse in den Ausrichtungsregionen gesetzt werden.

Die Erfolgsgeheimnisse des Marketingmanagers: Die ungeschriebenen Gesetze auf dem Weg zum CMO

„Marketingstudenten werden an den Universitäten mit fachlichem Rüstzeug ausgestattet. Wie guy aber wirklich Karriere im advertising macht, welche Fragen sich an den entscheidenden Punkten stellen und welche Kompetenzen entscheidend sind, das verrät das vorliegende Buch. " Prof. Dr. Manfred Bruhn, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere für advertising und Unternehmensführung an der Wirtschaftswiss.

Additional info for Demokratietheorien: Historischer Prozess — Theoretische Entwicklung — Soziotechnische Bedingungen Eine Einführung

Sample text

7-69. 61 62 41 Merkrnale des antiken Demokratiebegriffs - Herrschaft des Volkes - Selbstbestimmung - Freiheit und Gleichheit - Engagement der Burger fur das Gemeinwohi - Institutionaiisierung lediglich daruber, wie sich diese Form der Herrschaft institutionell in der historisch-politis chen Wirklichkeit umsetzen solI. Zwar wurde daruber hinaus seit der Fruhen Neuzeit der antike Sinn der Demokratie als der Selbstbestimrnung des Volkes, das stets auch die Unterschichten mit umfasste, nie wieder erreicht.

Und umgekehrt hatte das Yolk geglaubt, "er werde alles neu verteilen, die V omehmen hingegen, er werde die friihere Ordnung wieder herstellen oder doch nur wenig andem. Solon aber widerstand beiden Parteien und anstatt sich auf eine davon (... 91 Aristoteles hat nun freilich Solon insofem korrigiert, als ihrn zufolge der soziale Konflikt als Folge der Refonnen sich nicht zwischen zwei 92 , sondem zwischen drei Gruppen abspielte. Neben den GroBgrundbesitzem und den Landarbeitem und Kleinbauem, Ubte zunehmend der dritte Block der aufsteigenden Kaufleute unter Megakles politischen EinfluB aus.

Solon aber widerstand beiden Parteien und anstatt sich auf eine davon (... 91 Aristoteles hat nun freilich Solon insofem korrigiert, als ihrn zufolge der soziale Konflikt als Folge der Refonnen sich nicht zwischen zwei 92 , sondem zwischen drei Gruppen abspielte. Neben den GroBgrundbesitzem und den Landarbeitem und Kleinbauem, Ubte zunehmend der dritte Block der aufsteigenden Kaufleute unter Megakles politischen EinfluB aus. Da dessen endgiiltiger Aufstieg durch die adligen Gutsherren behindert wurde, resultierte aus dem sozio-politis chen Gleichgewicht zwischen den Oligarchen und der mittleren Biirgerschaft fur den popularen Feldherren und verannten Adligen Peisistratos (561-510)93, gestiitzt auf die Schicht der Kleinbauem und Landarbeiter, die Chance, das entstandene Machtvakuum nach mehreren Anlaufen durch die Errichtung einer Tyrannis zu fullen.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 24 votes