German 9

Das Steinzeug by Dr. Phil. Dr.-Ing. Felix Singer (auth.)

By Dr. Phil. Dr.-Ing. Felix Singer (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Steinzeug PDF

Similar german_9 books

Lehrbuch der Algebra: Kleine Ausgabe in Einem Bande

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ökonomie des Tourismus durch Sportgroßveranstaltungen: Eine empirische Analyse zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Sportgroßevents ziehen Besuchermassen aus dem In- und Ausland an und stellen zunehmend ein device der Standortpolitik der jeweiligen Austragungsorte dar. Damit können durch gesellschaftliche Mobilisierung, Werbe- und Imageeffekte sowie nicht zuletzt wirtschaftliche Wirkungen attraktive sozioökonomische Impulse in den Ausrichtungsregionen gesetzt werden.

Die Erfolgsgeheimnisse des Marketingmanagers: Die ungeschriebenen Gesetze auf dem Weg zum CMO

„Marketingstudenten werden an den Universitäten mit fachlichem Rüstzeug ausgestattet. Wie guy aber wirklich Karriere im advertising and marketing macht, welche Fragen sich an den entscheidenden Punkten stellen und welche Kompetenzen entscheidend sind, das verrät das vorliegende Buch. " Prof. Dr. Manfred Bruhn, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere für advertising und Unternehmensführung an der Wirtschaftswiss.

Additional info for Das Steinzeug

Example text

Bei der Erhitzung entweieht zunaehst, soh aId die Temperatur von 1000 iihersehritten wird, der weitaus groBte Teil des oherflachlich adsorhierten Wassers. Reste von Wasser hleihen jedoch noch his zu wesentlich hoheren Temperaturen erhalten. Bei weiterem Steigen der Temperatur erfolgt die Zersetzung der als Tonsuhstanz hezeiehneten und den Haupthestandteil der Masse ausmachenden wasserhaltigen Aluminiumsilicate. Damit heginnt die Beeinflussung der Plastieitat, die hei Erreichung hoherer Temperaturen restlos verloren geht und aueh dureh Wiederahkiihlung und neue Zufiihrung von Wasser nieht wieder zu erzeugen ist.

Die festen Teilchen werden in groBeren Komplexen vollkommen dicht aneinander gelagert, und die fliissige Phase wird auf die wenigen verbleibenden Kapillaren verteilt. Infolge der damit verbundenen Verringerung der freien Oberflache geniigt dann der an sich geringe Antei! an Fliissigkeit, um das Aufeinandergleiten der einzelnen zusammengeschlossenen Komplexe fester Teilchen zu ermoglichen. Nach Aufhoren der Druckeinwirkung geht der plastische Zustand sofort wieder verloren, weil die Kapillaren sich wieder ofi'nen, die Oberflache der Teilchen der festen Phase sich vergroBert und der Antei!

Dort sind sie dureh Zersetzungsvorgange entstanden. Sie enthalten daher auBer einer hereits mehr oder weniger vollstandig umgewandelten Grundmasse, in diese 44 o eingehettet, noch unzersetzte Bestandteile des Muttergesteins, inshesondere Quarz und Glimmer. ) noch deutlich erk~nnen. Ton e werden demgegeniiher aIle nachtraglich sekundar umgelagerten Tongesteine hezeichnet, die hei der Umlagerung fast immer sowohl in physikalischer wie in chemischer Beziehung mehr oder weniger verandert worden sind.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 45 votes