Databases

Chaldaean Oracles (VOL 1 and VOL 2) by G. R. S. Mead

By G. R. S. Mead

Show description

Read Online or Download Chaldaean Oracles (VOL 1 and VOL 2) PDF

Similar databases books

MySQL Cookbook

MySQL Cookbook presents a distinct problem-and-solution structure that provides functional examples for daily programming dilemmas. for each challenge addressed within the publication, there is a worked-out answer or "recipe" - brief, concentrated items of code so you might insert without delay into your purposes. greater than a set of cut-and-paste code, this publication clarification how and why the code works, so that you can discover ways to adapt the options to related events.

The Lotus Sutra

Because it first seemed in China within the 3rd century, this Mahayana Buddhist Scripture has been considered as some of the most illustrious within the canon. Depicting occasions in a cosmic international that transcends usual suggestions of time and area, The Lotus Sutra offers summary spiritual rules in concrete phrases and affirms that there's a unmarried route to enlightenment.

Extra resources for Chaldaean Oracles (VOL 1 and VOL 2)

Example text

Hier schreibt man SQL in das Programm und kompiliert die SQLAnweisungen zusammen mit dem Programmcode. Microsoft hat ein vollständiges API entwickelt, mit dem der Programmierer SQL aus Visual Basic oder C++ heraus verwenden kann. Mit den von Sybase und Oracle angebotenen Bibliotheken kann man SQL ebenfalls in ein Programm einbauen. In Delphi von Borland ist SQL in speziellen Datenbankobjekten verkapselt. Die im Buch vorgestellten Konzepte sind in allen genannten Sprachen realisiert. Workshop Kontrollfragen 1.

Gleichheit (=) Weiter vorn in diesem Kapitel haben Sie gesehen, wie bestimmte Implementierungen von SQL das Gleichheitszeichen in der SELECT-Klausel verwenden, um einen Alias zuzuweisen. In der WHERE-Klausel dient das Gleichheitszeichen in der Regel als Vergleichsoperator. In dieser Funktion läßt sich mit dem Gleichheitszeichen ein bestimmter Wert aus vielen auswählen. Probieren Sie das folgende Beispiel aus: SQL> SELECT * FROM FREUNDE; NACHNAME VORNAME VORWAHL TELEFON ST ZIP --------------- --------------- ---------- -------- -- ---BUNDY AL 100 555-1111 IL 22333 MEZA AL 200 555-2222 UK MERRICK BUD 300 555-6666 CO 80212 MAST JD 381 555-6767 LA 23456 BULHER FERRIS 345 555-3223 IL 23332 5 Zeilen ausgewählt.

Sind Sie mit den grundlegenden Anwendungen der WHERE-Klausel vertraut. können Sie arithmetische, Vergleichs-, Zeichen-, logische und Mengenoperatoren einsetzen. sind Sie über verschiedene andere Operatoren informiert. Die heutigen Beispiele arbeiten mit Personal Oracle8. Andere Implementierungen von SQL können in der Art der Befehlseingabe oder der Anzeige der Ausgaben etwas abweichen, wobei aber die Ergebnisse bei allen Implementierungen, die mit dem ANSI-Standard konform gehen, grundsätzlich die gleichen sind.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 11 votes