Organisationsbezogenes Qualitätsmanagement: EFQM-orientierte by Christiane Schiersmann, Heinz-Ulrich Thiel, Eva Pfizenmaier

By Christiane Schiersmann, Heinz-Ulrich Thiel, Eva Pfizenmaier

In diesem Buch werden die praktischen Erfahrungen mit einem Qualitäts-management-Konzept dargestellt - einschließlich umfangreicher Arbeitsmaterialien und konkreter Anregungen zur eigenständigen Anwendung.
Das in forty seven Einrichtungen der Familienbildung aus mehreren Bundesländern erprobte Qualitätskonzept orientiert sich bei der organisationsumfassenden Stärken-Schwächen-Analyse am Modell der ecu starting place for caliber administration (EFQM) und ergänzt dieses um Elemente des Projektmanagements zur Durchführung von Vorhaben zur Qualitätsverbesserung.
Eine bewußt heterogen zusammengesetzte Qualitätsgruppe, in der z.B. Leitungskräfte, hauptamtlich pädagogische Mitarbeiterinnen, Verwaltungskräfte, Kursleiterinnen und Teilnehmerinnen zusammenarbeiten, gestaltet den Prozeß und gewährleistet durch ihre ressourcenorientierte und selbstorganisierte Zusammenarbeit den Erfolg der Qualitätsentwicklung. Durch Fortbildungsangebote und professionelle Beratung "vor Ort" werden die Einrichtungen unterstützt.
Umfangreiche empirische Untersuchungen zur Prozeß- und Produktevaluation untermauern die Erfahrungen in diesem - in Bezug auf die Anzahl der beteiligten Einrichtungen bisher größten - Modellprojekt zur Qualitätsentwicklung im (Weiter-) Bildungsbereich in Deutschland.

Show description

Dialogmarketing Perspektiven 2009/2010: Tagungsband 4. by Maik Bohne (auth.)

By Maik Bohne (auth.)

Innovationsstarke Branchen – und dazu zählt das Dialogmarketing ganz eindeutig – benötigen extensive und praxisnahe Forschung, deshalb hat es sich der Deutsche Dialogmarketing Verband seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern. Der Sammelband Dialogmarketing Perspektiven erscheint 2009/2010 bereits im vierten Jahr und vereint aktuelle Fachbeiträge und Forschungsprojekte zu Themen des Dialogmarketings. Er geht zurück auf den four. wissenschaftlichen interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing, den der DDV im September 2009 an der Universität Erlangen-Nürnberg veranstaltete.

Show description

Demokratietheorien: Historischer Prozess — Theoretische by Richard Saage

By Richard Saage

Dieser Band stellt die Entwicklung der Demokratie und der Demokratietheorien von der Antike bis zur Gegenwart dar. Er erläutert die Veränderungen des Demokratiebegriffs und der wissenschaftlichen Diskussion über die Herrschaftsform und erklärt den Übergang von der alten, auf die Selbstbestimmung des Volkes abzielenden (direkten) Demokratie zur reduzierten Demokratie als Methode der Generierung staatlicher Normen und effizienter Elitenrekrutierung , wie sie sich in der Folge von Kontroversen und politischen Kämpfen herausgebildet hat. Insofern werden auch Kritiker und Gegner der Demokratie berücksichtigt, die durch ihre Argumente die Weiterentwicklung von Demokratietheorien angestoßen haben. Die wissenschaftlichen Debatten interpretiert der Autor als Reflexionen von Konflikten und Legitimationsproblemen bestehender Herrschaftsordnungen, die, auch abhängig vom jeweils erreichten Stand der wissenschaftlich-technischen Entwicklung, wiederum durch ökonomische und soziale Krisen verursacht wurden. Der Autor stellt additionally Ideengeschichte nicht als reine Geschichte von Theorien dar, sondern ordnet Ideen in den Kontext von sozialstrukturellen und politischen Entwicklungen ein. Die Leser können mit diesem textual content nicht nur einen Einblick in die Demokratietheorien gewinnen, sie lernen auch, wie die Geschichte politischer Ideen studiert werden sollte.

Show description

Wörterbuch Allergologie und Immunologie: Fachbegriffe, by Prof. Ing. Miroslav Ferencik, Prof. Dr. Jozef Rovensky, Ass.

By Prof. Ing. Miroslav Ferencik, Prof. Dr. Jozef Rovensky, Ass. Prof. Ing. Dr. Vladimir Matha, Univ.-Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim (auth.)

Die Immunologie und Allergologie zählen zu den am schnellsten wachsenden Bereichen der Wissenschaft, vor allem in Hinblick auf experimentelle und klinische Forschung. Um diesem Wachstum gerecht zu werden, ist es notwendig, über gesicherte Grundlagen Bescheid zu wissen. Mit diesem Werk können auf einfache paintings und Weise wichtige allergologische und immunologische Fachbegriffe, wie auch klinisch relevante Themen nachgeschlagen werden. Auch aktuelle Themen, wie etwa Anthrax, Hühnergrippe, DNS-Vakzine, Prionosen, SARS werden umfassend und praxisnah dargestellt. Das Spektrum der präsentierten Themen umfasst daher unterschiedliche Fachdisziplinen, wie Molekularbiologie, Mikrobiologie, Biotechnologie und Klinische Medizin. Aufgrund der didaktischen Aufbereitung und den zahlreichen anschaulichen Abbildungen ist dieses Werk auch als Lehrbuch für Studenten der Naturwissenschaften bestens geeignet. Die Farbabbildungen auf der beigelegten CD-ROM eignen sich intestine für Vorträge, Präsentationen und Lehrzwecke.

Show description

Einführung in die Allgemeine Volkswirtschaftslehre by Werner Mahr

By Werner Mahr

In die Allgemeine Volkswirtschaftslehre von Professor Dr. Werner Mahr Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH ISBN 978-3-663-12643-0 ISBN 978-3-663-13472-5 (eBook) DOI 10. 1007/978-3-663-13472-5 Verlagsnummer 8547 Springer Fachmedien Wiesbaden 1966 Ursprunglich erschienen bei Betriebswirtscbaft1icber Verlag Dr. Tb. Gabler GmbH. Wiesbaden 1966. Vorwort Diese "Einfuhrung in die Allgemeine Volkswirtschaftslehre" ist ein Sonderdruck meines Beitrages zu dem im gleichen Verlag erschienenen "Versicherungswirtschaftlichen Studienwerk." Dieser Anlass erklart Inhalt und Charakter des Werkes, insbesondere auch die sonst nicht ubliche Her vorhebung von Phanomenen aus der Versicherungswirtschaft. Ich bin mir der Unzulanglichkeiten meines Versuches bewusst, auf etwa zweihundert Seiten eine auch nur annahernde Einfuhrung in . all jene Problemgebiete geben zu konnen, die heute zu dem Wissensbereich der Allgemeinen Volks wirtschaftslehre gerechnet werden. Die Auswahl der behandelten Probleme ist ebenso bruchstuckhaft wie ihre Darstellung. Dennoch glaube ich einiges von den Grundlagen sichtbar gemacht zu haben, auf denen sich das Gebaude der modernen Volkswirtschaftslehre mit seinen weiten Fluchten erhebt. Das meiste konnte nur angedeutet werden. Dem interessierten Leser bleibt es uberlassen, sich weiteren Aufschluss zu suchen. Das Literaturverzeichnis enthalt neben den bekannten Lehrbuchern in der Hauptsache nur Veroffentlichungen, auf die im textual content Bezug genommen ist. Es erstrebt keine Vollstandigkeit. Tutzing/Obb. im Marz 1966 Werner Mahr Inhaltsverzeichnis Vorwort five I. Die Wirtschaftsordnungen eleven 1. Die vier Komponenten des Wirtschaftslebens eleven a) Rechtliche, juristische Vorgange . . . . . 12 b) Naturliche, technische Vorgange . . . . . 12 c) Gesellschaftliche soziale, soziologische Vorgange thirteen d) Spezifisch wirtschaftliche, okonomische Vorgange thirteen 2. Inhalt des Wirtschaftens . . . . . . . . . . . . . 14 Die Elemente des Wirtschaftens . . . . . . . . .

Show description

Coole Hauer und brave Engelein: Gewaltakzeptanz und by Kurt Möller

By Kurt Möller

Der Band basiert auf einer qualitativen Längsschnitt-Studie. ProbandInnen waren ca. forty Jungen und Mädchen, die über three Jahre hinweg von ihrem dreizehnten bis fünfzehnten Lebensjahr begleitet wurden.
Die präsentierten Ergebnisse beziehen sich auf die zentrale Fragestellung, wie sowohl Verläufe der Gewaltakzeptanz als auch der Distanzierungen von Gewalt einerseits aus dem Kontext sozialer Erfahrungen in den wichtigsten Lebensbereichen von Familie, Schule, Freizeit, Peergroup etc., andererseits aus dem Entwicklungsstand individueller Mechanismen und Kompetenzen wie Selbstwertaufbau, Reflexivität, Konfliktfähigkeit u.a. erklärt werden können.
Dabei wird ein Schwerpunkt auf geschlechtsspezifische Auswertungen gesetzt. Die Untersuchungsresultate werden vor dem Hintergrund einer gründlichen Aufarbeitung des aktuellen empirischen Standes und der gängigen theoretischen Erklärungsansätze der (Jugend-) Gewaltforschung diskutiert und eingeordnet.

Show description

Praxiswissen Anzeigenverkauf: So gelingt die Kommunikation by Thorsten Szameitat

By Thorsten Szameitat

„In diesem Buch zeigt Thorsten Szameitat alltagstaugliche Lösungswege auf, die sich in der Praxis bewährt haben. Ein Leitfaden und intestine recherchiertes Hilfsmittel mit praktischen Fallbeispielen, das den Anzeigenbroker erfolgreich dabei unterstützen kann, neue, tatsächlich individuelle Kundenkonzepte zu entwickeln, die dem Kunden erkennbar ‚more worth for funds‘ bieten …“
Oliver Kaltner, nation supervisor leisure & units /
Retail revenues Germany, Microsoft Deutschland

„Thorsten Szameitat weiß, wovon er spricht. Ein echter Fachmann und Werbeprofi. Empfehlenswert für alle, die sich für professionelle Werbung interessieren.“
Dr. Bernd Fakesch, normal supervisor, Nintendo Germany

„In puncto Vorbereitung und Kundenorientierung ist dieses Buch auch jedem Onlinevermarkter zu empfehlen."
Jens Merheim, Geschäftsführer, pilot München GmbH

„Eine Fundgrube für den, der in der Vermarktung von Werbeflächen tätig ist oder einfach mehr darüber erfahren möchte.“
Michael Nürnberg, revenues & advertising Director, digital Arts Mobile

„Ein Feuerwerk erstklassiger Ideen – interessant für jeden, der im Verkauf tätig ist.“
Peter Weber, Geschäftsführer, ProCom Autoleasing GmbH

„Thorsten Szameitat warfare der einzige Anzeigenverkäufer, der es je geschafft hat, wirklich partnerschaftlich aufzutreten und mich als Kunde dabei so geführt hat, dass ich gerne seinen Umsatz erhöht habe. Er weiß, wovon er spricht."
Torsten Oppermann, handling Director, indigo pearl group

„Praxisbeispiele, Checklisten, Rechtsinformationen – das alles hat Hand und Fuß. Hier spiegelt sich wider, used to be Thorsten Szameitat lebt. So wurden wir durch ihn auf eine neue Stufe des Anzeigenmarketings gehoben. Empfehlenswert für jeden, der im Vertrieb tätig ist.“
Michael Eisenblätter, Geschäftsführer, Jöllenbeck GmbH

„Das ist gelebter Anzeigenverkauf. Authentisch und praxisbezogen.“
Frank Hermann, Director advertising Communications, Sennheiser

Show description

Krebs - Ein Handbuch für Betroffene, Angehörige und Betreuer by Walter König (auth.), Dr. König Walter (eds.)

By Walter König (auth.), Dr. König Walter (eds.)

Krebserkrankungen sind im Vormarsch und scheinen in einigen Jahren zur Todesursache Nummer eins zu werden. Die Diagnose "Krebs" ist meist ein schwerer Schicksalsschlag und löst Ängste aus. Die Zukunft der Krebsbehandlung muß sich daher zu einer "Integrierten Beziehungsmedizin" entwickeln, in der die Konzepte aus naturwissenschaftlicher Medizin mit denen der Sozialmedizin und Psychosomatik zusammengeführt werden. Der vorliegende Ratgeber – in einer zweiten erweiterten Auflage – zeigt in leicht verständlichen Sprache die unterschiedlichsten Zugangsweisen und Hilfestellungen zu dieser Problematik auf. Neben Patienten kommen namhafte Krebsspezialisten, Psychotherapeuten, praktische Ärzte, Pflegepersonen und Ethiker ebenso wie Vertreter von Selbsthilfegruppen zu Wort, die in bereits bewährter shape unerlässliche Informationen, Ermutigungen und Anleitungen zur Förderung der Lebensqualität bieten.

Show description