German 9

Bolivien: Politisches System und Reformprozess 1993–1997 by Stefan Jost

By Stefan Jost

Das Buch ist die bislang umfassendste Darstellung des politischen platforms Boliviens, in der nicht nur der lateinamerikanische Kontext der Präsidentialismus/Parlamentarismus-Diskussion, sondern auch der overseas beachtete Reformprozess der Jahre 1993-1997 analysiert wird.

Show description

Read Online or Download Bolivien: Politisches System und Reformprozess 1993–1997 PDF

Best german_9 books

Lehrbuch der Algebra: Kleine Ausgabe in Einem Bande

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Ökonomie des Tourismus durch Sportgroßveranstaltungen: Eine empirische Analyse zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Sportgroßevents ziehen Besuchermassen aus dem In- und Ausland an und stellen zunehmend ein device der Standortpolitik der jeweiligen Austragungsorte dar. Damit können durch gesellschaftliche Mobilisierung, Werbe- und Imageeffekte sowie nicht zuletzt wirtschaftliche Wirkungen attraktive sozioökonomische Impulse in den Ausrichtungsregionen gesetzt werden.

Die Erfolgsgeheimnisse des Marketingmanagers: Die ungeschriebenen Gesetze auf dem Weg zum CMO

„Marketingstudenten werden an den Universitäten mit fachlichem Rüstzeug ausgestattet. Wie guy aber wirklich Karriere im advertising macht, welche Fragen sich an den entscheidenden Punkten stellen und welche Kompetenzen entscheidend sind, das verrät das vorliegende Buch. " Prof. Dr. Manfred Bruhn, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere für advertising und Unternehmensführung an der Wirtschaftswiss.

Extra info for Bolivien: Politisches System und Reformprozess 1993–1997

Example text

Hier ist auf eine Publikation des Ibero-Amerika Instituts Hamburg hinzuweisen 126 , die sich in mehreren Beiträgen mit verschiedenen Reformpolitiken ab 1993 auseinandersetzt und trotz einiger kritischer Anmerkungen vor allem zum Bereich der Wirtschafts- und Sozialpolitik zu einem insgesamt positiven Bild dieser Periode kommt. Auf Interesse stieß auch die Verfassungsreform vom Jahre 1994 im Kontext der Reformbemühungen Boliviens, so beispielsweise durch Birle 127 , der sich auch in einem anderen Beitrag mit der Reformpolitik befaßt l2K • Darüberhinaus sind einige Arbeiten zu verzeichnen, die sich mit weiteren Aspekten Boliviens auseinandersetzen.

Während der Erarbeitung der vorliegenden Studie kamen Vorteile wie Belastungen zum Tragen. Von Vorteil, und einige der nachstehend genannten Schwierigkeiten zumindest teilweise kompensierend war für den Verfasser dabei ohne Frage, daß er aufgrund seiner Tätigkeit in Bolivien (bis Mitte 1998) bei einer Reihe von Themen in einer bis dahin für einen Ausländer äußerst selten praktizierten Form an politischen Entscheidungsprozessen partizipieren konnte. Der Umstand, daß diese Arbeit teilweise parallel zu der Regierungsperiode Lozada erstellt wurde, ermöglichte Begleitung, Zugänge und Einschätzungen, die als Grundlage einer solchen Studie von unschätzbarem Wert sind und aus der Ferne kaum zu gewinnen wären.

110-135. : Presidencialismo hfbrido y democratizaci6n, in: Mayorga, Rene A. ): Democracia y gobemabilidad. America Latina, La paz 1992, S. 21-40. , S. 241. 164 Valenzuela, Arturo: The Crisis of Presidentialism in Latin America, in: Mainwaring , Scott; Valenzuela, Arturo: Politics, Society, and Democracy: Latin America, Boulder 1998, S. 135. : Democratic Politics in Latin America and the Caribbean, BaItimore 1998, S. 5 und S. 191. : Unsettling Statecraft: Democracy and Neoliberalism in the Central Andes, Pittsburgh 1994, S.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 44 votes